Betreutes Wohnen für Menschen mit Demenz im Alten Forstamt Seeheim-Jugenheim

Pflege und Begleitung im Alltag für Menschen mit Demenz

Der Pflegedienst übernimmt eine begleitende Rolle

Die Pflege und Alltagsbegleitung in der Wohn- und Lebensgemeinschaft wird zur Zeit von der Diakoniestation Nördliche Bergstraße geleistet. Die ausgebildeten Pflegekräfte unterstützen die Bewohner bei allen Selbstpflegetätigkeiten und kümmern sich um ihre gesundheitlichen Belange.

Neben den Pflegekräften, deren Einsatz sich nach den einzelnen Pflegestufen richtet, sind rund um die Uhr Mitarbeiter präsent, die den Bewohnern in ihrem durch die Demenz eingeschränkten Alltag helfen. Als Alltagsbegleiter beziehen sie die Bewohner entsprechend deren Fähigkeiten in die anfallenden hauswirtschaftlichen Tätigkeiten ein.

Zum Selbstverständnis der Pflege- und Betreuungskräfte gehört es, die Bewohner wertschätzend und mit großer Achtsamkeit durch ihren Alltag zu begleiten.

Zum Erhalt und zur Förderung der individuellen Fähigkeiten werden gezielt Gedächtnisspiele und motorische Übungen angeboten, auch die Biographiearbeit hat einen hohen Stellenwert.